Petra Jaschinski „Sommerleichtigkeit im Goldgelb: Die Einfachheit des Roggenfeldes“

399,00 

Ölmalerei auf Karton
30 x 24 cm

 

Kategorien: , Schlagwort:
Künstler*in: Petra Jaschinski

An einem warmen Sommertag begab ich mich auf einen gemütlichen Spaziergang durch die malerische Landschaft. Ich war auf der Suche nach Ruhe und Inspiration für meine Kunst, als ich plötzlich ein wunderschönes Roggenfeld entdeckte, das sich im sanften Wind wiegte.

Die goldgelbenen Halme erstrecken sich bis zum Horizont und schienen in der strahlenden Sonne zu leuchten. Das sanfte Rauschen des Roggens und das Summen der Insekten um mich herum erzeugten eine beruhigende Kulisse, die mich sofort in ihren Bann zog.

Ich fühlte mich wie von einer magischen Aura umgeben, als ich das Roggenfeld betrachtete. Die goldenen Wellen schienen sich vor meinen Augen zu bewegen und mich in eine andere Welt zu entführen. Die klare Luft trug den Duft von Sommerblumen und Erde, was die Sinne noch mehr belebte.

In diesem Augenblick spürte ich eine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Die Schönheit und Einfachheit des Roggenfeldes berührten mein Herz und lösten ein Gefühl von Frieden und Glückseligkeit in mir aus.

Während ich von der Schönheit des Roggenfeldes tief berührt war, griff ich nach meinem Skizzenblock und begann sofort, die Szene festzuhalten. Ich skizzierte die goldenen Halme, die sanft im Wind schwankten, und versuchte, das Lichtspiel und die Schattierungen so genau wie möglich einzufangen.

Nachdem ich meine Eindrücke in der Natur auf Papier festgehalten hatte, kehrte ich voller Inspiration und mit meiner Skizze zurück in mein Atelier. Dort angekommen, setzte ich mich vor die Leinwand und ließ die Erinnerungen an das magische Roggenfeld auf mich wirken.

Mit Pinsel in der Hand begann ich, die Farben und Formen der Natur auf die Leinwand zu übertragen. Ich versuchte mich auf das Wesentliche der goldenen Landschaft zu konzentrieren und so nahm das Bild  langsam Gestalt an.

Stunden vergingen, während ich mich in meine kreative Welt vertiefte und das Bild des Roggenfeldes mit Leidenschaft und Hingabe zum Leben erweckte. Das Atelier wurde zu einem Ort der Transformation, an dem die Natur auf magische Weise durch meine künstlerische Interpretation zum Ausdruck kam.

Als ich schließlich das Bild fertigstellte, war ich erstaunt über die Kraft und die emotionale Tiefe, die es ausstrahlte. Die Verbindung zwischen dem realen Roggenfeld und meiner künstlerischen Umsetzung war spürbar – die Natur hatte mich inspiriert, und ich hatte sie in meinem Atelier zum Leben erweckt.

Das fertige Kunstwerk war mehr als nur eine Abbildung des Roggenfeldes. Es war ein Ausdruck meiner persönlichen Verbindung zur Natur und eine Hommage an die Schönheit und Einfachheit der Welt um uns herum.

Jedes Mal, wenn ich auf dieses Kunstwerk blicke, werde ich an diesen unvergesslichen Tag erinnert – den Tag, an dem ich in der Natur eine ganz besondere Verbindung gespürt habe und sie in meiner Kunst zum Ausdruck bringen konnte. Das Roggenfeld wurde zu einem Symbol für die Schönheit und Harmonie der Natur und zu einer unerschöpflichen Quelle meiner kreativen Energie.

Sie können mich auch gerne auf meiner Homepage besuchen: Petra Jaschinski

Wir können uns auch gerne persönlich unterhalten, wenn Sie mich etwas fragen möchten. Sie dürfen mir eine Mail schreiben und ich rufe Sie an: petra.jaschinski@ewetel.net

 

 

Warenkorb
de_DEGerman
Petra Jaschinski „Sommerleichtigkeit im Goldgelb: Die Einfachheit des Roggenfeldes“
399,00 
Cookie Consent with Real Cookie Banner