Herbstlandschaft

Dieser Beitrag ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Malen dieser wunderschönen Herbstlandschaft.

Dabei erkläre ich dir auch, wie du die Spiegelung der Bäume im Wasser künstlerisch umsetzt.

 (Quelle: pixabay/LubosHouska)

Dieses Bild leuchtet einfach! Die warmen Farben des Herbstes, die sich darüber hinaus im Wasser spiegeln,  sind einfach unglaublich stimmungsvoll.

Bildträger: MDF-Platte schwarz eingefärbt, 25x25cm (Stärke 16mm),

Farbtöne: Kadmiumrot mittel, Alizarin Crimson, Kadmiumgelb hell, Siena gebrannt, Lichter Ocker,  Kadmiumorange, Burnt Umber, Titanweiß, Schwarz

Pinsel:

Flachpinsel Größe 2,6, 8 und 10

Öl Lasur Malpinsel 6,8,18 (zum Vertreiben) , großer Vertreiber (Flachpinsel 80mm)

Rundpinsel Größe 2 und 4 

Was brauche ich sonst noch? 

rot-/bräunliche Acrylfarbe zum Grundieren

Mallappen (Stoff oder Küchenkrepp)

Gebleichtes Leinöl und Behälter

Malpalette

So geht´s:

Dieses Bild habe ich mit Burnt Umber vorgemalt. Dies ist eine Variante, die du natürlich auch mal ausprobieren kannst.

Beginne mit dem Mischen von Blau, Rot, Gelb und ein wenig Weiß, so dass du eine bräunliche Grundfarbe hast. 

Zunächst werden alle Flächen großflächig vorgemalt: links rot/bräunlich, Mitte: helles Grün, rechts dunkles Grün.

Die Farbe, die ich in der oberen Bildhälfte für die Bäume auftrage, male ich direkt auch mit senkrechter Pinselführung zur Verdeutlichung der Spiegelung auf die untere Hälfte des Bildes. Die Uferlinie stellt die Spiegellinie dar.

Das rechte Drittel deines Bildes malst du mit Atrament vor. Diese dunkle Farbe ist sehr schön für die schattigen Stellen der Baumlandschaft. 

Für den großen Baumstamm malst du mit Schwarz und Atrament zunächst eine dunkle Fläche vor und hellst anschließend in einer Baumstruktur mit Burnt Umber, Siena gebrannt und Weiß auf.

Die helleren Blätter trägst du in einem hellen Grünton (Ultramarinblau/Kadmiumgelb hell) auf. Durch das reine Kadmiumgelb oder auch etwas Titanweiß setzt du helle Akzente/Reflexe – und zwar dorthin, wo das Licht auf die Blätter scheinen soll.

Tipp: Durch Atrament mit Weiß entsteht ein kaltes – mit Kadmiumgelb hell ein warmes Hellgrün.

Die rötliche Farbe deines Bildträgers darf gerne an der ein oder anderen Stelle durscheinen. Als Komplementärfarbe zu Grün erzeugst du hier den Effekt des „Optischen Mischens“

Verdeutliche die Grenze zwischen Wasser und Land durch eine weiße, unterbrochene und ungleichmäßige weiße Linie.

Das linke Drittel besteht aus rötlichen Farben, d.h. dein gemischtes Braun wird durch einen höheren Rotanteil einRotbraun. Auch mit Kadmiumgelb kannst du das Braun schön variieren.

Tupfe die Blätter auf den dunkleren Untergrund, so dass sich die Farbe nicht vermischt. Im helleren Bereich sehen die Blätter in Kadmiumorange sehr schön aus.

Oberhalb des Ufers kannst du zu den oben eingesetzten Farben auch noch Lichter Ocker hinzunehmen und etwas „Gestrüpp“ malen. Dort, wo das Licht hin scheint, mit Weiß aufhellen.

Jetzt wird es spannend: durch die folgenden Linien und Pinselführungen wird deine gespiegelte Fläche zu“ Wasser“😊

Wische den großen Pinsel leicht mit weißer Farbe waagerechtüber die Fläche. Auch kleine weiße Striche und Tupfer v.a. in Ufernähe verstärken diese Illusion.

Auch das Verwischen der Farbe durch eine waagereichte Pinselführung mit dem großen Vertreiber unterstützt die Wasseroptik.

Tipp: Male die Wasserfläche nicht zu detailliert. Wenn du die Richtung deiner Pinselführung wie oben berücksichtigst entsteht die Illusion des Wassers garantiert.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Malen!

Schreibe einen Kommentar